• 20171125_162802 - Kopie.jpg
  • 20171125_162612 - Kopie.jpg

Einladung zum Eröffnungsschießen

Einladung zum Eröffnungsschießen

Wir beginnen die Saison am Freitag, den 24.09.2021 um 20 Uhr mit dem Eröffnungsschießen.

Georg Frank sen. spendiert anlässlich seines 80. Geburtstags (2020) eine Festscheibe!

 

Einlage:   2,50 € = 5 Schuss

begrenzt auf 10 Schuss = 5,00 €

Die Schützin oder der Schütze mit dem besten Blattl gewinnt die Festscheibe.

Wir schießen natürlich wieder "OHNE", das heißt: alle Schützen erscheinen in Tracht!!!!!

 

Wichtig: Es gilt die 3G-Regel: geimpft - genesen - getestet! (Nachweis!!!)

Da auch für den Besuch des Schützenheims ein Hygienekonzept vorliegt (hängt im Schützenheim aus oder unter www.schuetzenverein-ettringen.de),

müssen:

- vor dem Betreten des Schützenheims die Hände gewaschen werden,

- 1,5 Meter Mindestabstand eingehalten werden,

- von allen Besuchern eine FFP2-/Medizinische Maske getragen werden (auf dem Weg zum/vom Platz bzw. zum/vom Schießstand)

Am Schießstand selbst kann die Maske abgenommen werden.

Dies sind nur ein paar Stichpunkte aus dem Hygienekonzept.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt (kleine Brotzeit)!

Wir hoffen auf euer Verständnis und freuen uns auf euer Kommen!

Gut Schuss!

Die Vorstandschaft

Schutz- und Hygienekonzept

Schutz- und Hygienekonzept

 

Schützenverein Rechberg-Rothenlöwen Ettringen e.V.

 

Zum Schutz unserer Sportlerinnen und Sportler vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19 Virus verpflichten wir uns, die folgenden Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln einzuhalten.

 

1.   Allgemeines

  • Wir stellen den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen wo immer möglich sicher.
  • Während des Trainings (reiner Schießbetrieb) bestehen gegen die Unterschreitung des Mindestabstandes am Schießstand grundsätzlich keine Einwände (Quelle: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration).
  • In geschlossenen Räumlichkeiten ist grundsätzlich eine geeignete Mund-Nasen- Bedeckung zu tragen, ausgenommen bei der Sportausübung und anderen in der BayIfSMV ausgenommenen
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen oder mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere halten wir von der Sportanlage fern. Sollten Nutzer von Sportstätten-

/Sportanlagen während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben diese umgehend das Sportgelände zu verlassen.

  • Bei Verdachtsfällen wenden wir ein festgelegtes Verfahren zur Abklärung an (z.B. bei Fieber).
  • Die Betreiber von Sportstätten kontrollieren die Einhaltung der standort- und sportartspezifischen Schutz- und Hygienekonzepte und ergreifen bei Nichtbeachtung entsprechende Maßnahmen.
  • Umkleideräumlichkeiten dürfen unter Einhaltung des Mindestabstands oder einer Mund-Nasen-Bedeckung genutzt werden.
  • Gruppenbezogene Trainingseinheiten/-kurse werden indoor auf höchstens 120 Minuten beschränkt. Danach ist ein ausreichender Frischluftaustausch zu gewährleisten.
  • Die Gruppengröße ist entsprechend den standortspezifischen Gegebenheiten anzupassen, ggf. ist die Teilnehmerzahl entsprechend
  • Unterweisung der Schützinnen und Schützen über die Abstandsregeln (siehe Aushang!)
  • Aushang Hinweisschilder auf dem Vereinsgelände

 

Vize Bezirksschützenkönig LG

Unser Ehrenmitglied Johann Kubelka wurde mit einem 14 Teiler zum Vize Bezirksschützenkönig in der Klasse Luftgewehr geehrt.
Es fehlten nur noch 4 Teiler zum erstplatzierten Bezirksschützenkönig.

Die Preisverteilung sowie der Festumzug fand am 04.03.2018 in Mindelau statt.

Blick zurück..

Die Geschichte unseres Vereins

könnt ihr in der Chronik nachlesen.

zur Vereinsgeschichte