• 20171125_162802 - Kopie.jpg
  • 20171125_162612 - Kopie.jpg

Vorankündigung

Der Schützenverein Rechberg-Rothenlöwen e. V. Ettringen

wird in diesem Jahr 150 Jahre alt.

Wir feiern dieses Ereignis am Sonntag, den 23.09.18 um 9 Uhr mit einem Festgottesdienst mit unserem Vereinsmitglied Pfarrer Konrad Kuhn (bei schönem Wetter im Schulpark).

Anschließend wird unser Schützenheim eingeweiht.

Ab ca. 10.30 h ist für das leibliche Wohl mit Weißwurst/Wiener und Getränken gesorgt. Am Nachmittag Kaffee und Kuchen.

"Unser Dorf zu Gast beim Schützenverein" -

deshalb laden wir ganz herzlich ein,

zum Schießen auch für Jedermann,

zu sehen, was man treffen kann.

Mit einem Euro seid ihr dabei,

gewinnen könnt ihr dreierlei.

Der erste Platz wird ein Pokal dann sein,

des weiteren steckt man Geld noch ein.

Wer "scharf" nicht so gern schießen will,

hält das Gewehr aber trotzdem still,

der kann das "Lichtgewehr" dann testen

und gibt sein Können so zum Besten.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Die Vorstandschaft

Vize Bezirksschützenkönig LG

Unser Ehrenmitglied Johann Kubelka wurde mit einem 14 Teiler zum Vize Bezirksschützenkönig in der Klasse Luftgewehr geehrt.
Es fehlten nur noch 4 Teiler zum erstplatzierten Bezirksschützenkönig.

Die Preisverteilung sowie der Festumzug fand am 04.03.2018 in Mindelau statt.

Vom Sportleiter zum König

Vom Sportleiter zum Schützenkönig

 Koenig-18.jpg

Zum ersten Mal darf sich der aktuelle Sportleiter der Rechberg-Rothenlöwen auf der Königskette der Schützenklasse einreihen. Florian Rauch gewann mit einem 5,8 Teiler mit dem Luftgewehr die Königswürde. Ihm folgten der Vorjahres- und nun Wurstkönig, Alois Martin (9,2 T) und ganz knapp dahinter errang mit einem 9,8 Teiler Harald Feigl die Brezen-Kette.

Bei der Jugend konnte sich nach "eisernem" Training Simon Leichtle mit einem 53,8 Teiler behaupten. Die Wurstkette nahm Clemens Grieb mit einem 54,3 Teiler mit nach Hause. Der einzige Pistolenschütze bei der Jugend, Michael Weber, kam mit einem engen Abstand (54,7 Teiler) auf Platz 3.

Im Rahmen der Königsproklamtion und der Preisverteilung wurden zwei Schützen besonders geehrt:

Egon Kubelka (Luftgewehr) und Christoph Leidescher (Luftpistole) erhielten für das Jahr 2017 das Bayerische Meisterschützenabzeichen des BSSB (Bayer. Sportschützenbund). Schützenmeister Georg Frank jun. überreichte jeweils eine Ehrennadel mit Urkunde.

Rundenwettkampf Saison 2017

Nach dem 10. und letzten Durchgang im Gau Rundenwettkampf sind nun die endgültigen Platzierungen klar:

Gauoberliga:
Unsere 1. Luftpistolenmannschaft konnte sich mit 16 Ringen Vorsprung gegen Irsingen auf Platz 1 durchsetzen.
Gratulation an die Mannschaftsschützen Christoph und Markus Leidescher, Mathias Böck und Anton Schwarzenbacher.

Gauliga:
Den 4. Platz konnte sich unsere 2. Mannschaft sichern.

B-Klasse:
Hier erreichte unsere 3. Luftpistolenmannschaft den 3. Platz.

Die Gewehrmannschaft sicherte sich den fünften und somit vorletzten Platz in der Gauoberliga.

http://www.gau-tuerkheim.de/index.php/rundenwettkampf.html

Blick zurück..

Die Geschichte unseres Vereins

könnt ihr in der Chronik nachlesen.

zur Vereinsgeschichte